Stadtteiltreff Tübingen Waldhäuser Ost

Sommermusik auf WHO
WHO Stuhl-Platzkonzert... nur bei schönem Wetter!
Weitere Infos
bogen_schmal

Herzlich Willkommen...

... auf den Seiten des Stadtteiltreffs WHO

Wir haben uns als Verein das Ziel gesetzt, eng mit Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Institutionen zusammen zu arbeiten, um unseren Stadtteil Waldhäuser Ost zu stärken.

Gemeinsam wollen wir den Stadtteiltreff WHO:

  • zu einen lebendigen und offenen Treffpunkt machen
  • generationenübergreifende Begegnungen ermöglichen
  • Beratungs- & Unterstützungsangebote anbieten
  • Freizeit- & Kulturveranstaltungen durchführen.

Haben Sie Lust, bei uns mitzumachen?

  • Würden Sie gerne freie Zeit mit anderen verbringen?
  • Möchten Sie Ihre Talente und Erfahrungen teilen?
  • Haben Sie (dazu) eigene Ideen und Anregungen?

Dann kommen Sie einfach vorbei, rufen an oder schreiben uns, wir freuen uns auf Sie!

WHO Stuhl-Platzkonzerte

Bitte melden Sie sich an unter sttwho@stadtteiltreff-who.de.
Spenden für die Musiker*innen ab 3 € sehr willkommen!
Bitte bringen Sie Ihren Stuhl mit.

Duo Mamadi Kouyaté & Ursula Branscheid-Kouyaté
Afrikanisches Balafon und Harfe
31.07. - 19:00 Uhr
Dreiklang Tübingen
Drei Frauen und ihr Mann am Klavier... mit eigenen Texten
05.08. - 19:00 Uhr
Schüssel und Löffel
Erzähltheater für die ganze Familie
07.08. - 19:00 Uhr
Les Salicornes
Besonders besticht ihr facettenreicher mehrstimmiger Gesang.
12.08. - 19:00 Uhr
Pia Sommer
Von freien Improvisationen bis Jazz, Afro, Rock und Pop Solos und Melodien
14.08. - 19:00 Uhr
Voriger
Nächster

Dauer der Konzerte: ca. 1/2 bis 1 Stunde, alle Angaben ohne Gewähr.

Spenden

Persönliche Informationen

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf folgendes Konto:

VR Bank Tübingen eG
IBAN: DE49 6406 1854 0026 7940 04
BIC: GENODES1STW

Alle Spenden werden dankbar entgegengenommen und sind steuerlich abzugsfähig.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Spendensumme: €25,00

kinder3
kinder2
kinder1
[MEC id="12696"]

News und Aktuelles...

...bei uns ist einiges los!

Wir machen mit!

Pop-up Workspaces als Homeoffice Ersatz Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die derzeit Homeoffice machen möchten und

Weiterlesen »